^Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

01.01.2017 01:31Uhr - BMA Alarm Minka

 

Die Feuerwehrkameraden waren vom letzten Einsatz gerade einmal nachhause gekommen, heulten auch schon wieder die Sirenen. Der Grund war jedoch dieses Mal die automatische Brandmeldeanlage der Fa. Minka welche aufgrund eines technischen defektes einen Fehlalarm ausgelöst hat.

 

Nach der Kontrolle des Bereiches mit unserer Wärmebildkamera konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an die Landesleitzentrale melden.

 

Eingesetzt:

 

TLF-A St.Lorenzen mit 7 Mann

01.01.2017 00:13Uhr - Brandverdacht Richtung Pogusch

 

Bereits kurz nach Mitternacht an Silvester wurden wir zu einem Brandverdacht in Richtung Pogusch gerufen. Anrainer hatten einen Feuerschein wahrgenommen der sich jedoch glücklicherweise als Lagerfeuer herausgestellt hat. 

 

Eingesetzt:

 

KDO-A und TLF-A St.Lorenzen mit 8 Mann

30.12.2016 00:17Uhr - Fahrzeugbergung XXX Lutz

 

In der Nacht auf Freitag - kurz nach Mitternacht - wurden wir zu einer Fahrzeugbergung im Bereich Kreisverkehr Fachmarktzentrum St.Lorenzen i.M. gerufen. 

 

Der PKW war aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen, hat dabei zwei Fahnenmaste geknickt und ist im Straßengraben, welcher an das Einkaufszentrum XXX Lutz angrenzt zum Stehen gekommen.

 

Das Fahrzeug wurde mittels dem LKW-Kran der FF St.Marein i.M. geborgen und an ein Abschleppunternehmen übergeben. 

 

 

 

 

 

Eingesetzt:

 

KDO-A unD TLF-A St.Lorenzen i.M. mit 9 Mann

 

TLF und LKW-Kran St.Marein i.M.

 

Polizei mit einer Streife

 

Abschleppunternehmen

 

 

17.12.2016 16:27Uhr - Waldbrand Mürzgraben

 

Aufgrund unklarer Ursache ist es in einem Waldstück im Mürzgraben zu einem kleinflächigem Waldbrand gekommen, den der Besitzer des Waldes glücklicherweise frühzeitig entdeckt hat. Die telefonisch alarmierte Feuerwehr Mürzhofen rückte umgehend mit TLF-A uns KRFS zum Einsatzort aus und alarmierte uns als ortszuständige Feuerwehr via Sirenenalarm.

 

Am Einsatzort angekommen wurde ein kleinflächiger jedoch tiefgreifenderer Waldbrand entdeckt, welcher durch Umgraben des Erdreichs, den Einsatz von 5000 Liter Löschwasser und Mehrbereichsschaum als Netzmittel bekämpft. Zur Kontrolle des Einsatzerfolges wurden 2 Stk. Wärmebildkameras eingesetzt.

 

Die Einsatzkräfte konnten nach rund 2 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.  

 

Fotos Feuerwehr St.Lorenzen i.M. und Feuerwehr Mürzhofen 

 

 

Eingesetzt:

 

KDO-A, TLF-A und KLF-A St.Lorenzen i.M. mit 12 Mann

 

TLF-A und KRFS Mürzhofen

 

16.12.2016 13:36Uhr - Fahrzeugbergung Pogusch

 

Unterschätzte, winterliche Fahrbahnverhältnisse dürften der Grund gewesen sein, dass eine Lenkerin mit Ihrem Geländewagen in einer Kurve von der Straße abgekommen und einen Hang hinunter gestürzt ist. 

Das Fahrzeug wurde glücklicherweise nach etwa 20 Metern von einem Baum gestoppt und die Lenkerin konnte sich unverletzt, selbst aus dem Fahrzeug befreien um die Einsatzkräfte zu alarmieren.    

 

Da eine Bergung mittels unseres RF-K aufgrund des Fahrzeuggewichtes nicht möglich war, wurde das Auto via Seilwinde des LFB-A Turnau wieder heraufgezogen und auf einen Ausweichparkplatz gestellt.

 

 

 

 

 

Eingesetzt:

 

KDO-A und TLF-A St.Lorenzen i.M. mit 8 Mann

 

MTF-A und LFB-A Turnau

 

Abschleppunternehmen

 

 

Copyright 2018  Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen im Mürztal