^Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

09.05.2017 10:05Uhr - Fahrzeugbergung Seestraße

 

Beim Rangieren mit einem geliehenen Möbeltransporter auf einer engen Straße ist der Lenker in eine missliche Lage gekommen und blieb mit dem Fahrzeug stecken. Die Mannschaft des RK-K konnte den Fahrer mit ein wenig Muskelkraft aus seiner Lage befreien.

 

Eingesetzt:

 

RK-K St.Lorenzen mit 3 Mann 

29.03.2017 13:58Uhr - Wald- und Heckenbrand Mödersdorf

 

Kurz nach Mittag des 29.03.2017 wurden wir zu einem kleinflächigen Wald- und Heckenbrand nach Mödersdorf gerufen.

 

Nach der Erkundung wurde schnell klar, dass es sich um einen Schwellbrand handelt der sich auf eine Fläche von rund 200m2 beschränkte. Nach dem ersten Löschangriff durch die Mannschaft des TLF-A St.Lorenzen i.M. wurde mit Hacken das betroffene Areal genau inspiziert und beschlossen ein zweites TLF zur Sicherstellung der Wasserversorgung und einen LKW mit Ladekran und Holzgreifer nachzualarmieren. 

 

Wenig später trafen die angeforderten Fahrzeuge der Feuerwehren St.Marein i.M. (TLF 3000) und Mürzhofen (LKW-Kran) ein und es wurde damit begonnen, Grünschnitt und anderes Geäst aus dem Graben heraufzuholen, zu verteilen um anschließend gezielt und erfolgreich zu löschen. Die Maßnahmen wurden mithilfe einer Wärmebildkamera kontrolliert.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Kameraden der Feuerwehren St.Marein i.M. und Mürzofen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bedanken.

 

 

Eingesetzt:

 

KDO-A, TLF-A und MTF-A St.Lorenzen mit 8 Mann

TLF St.Marein i.M.

LKW-Kran Mürzhofen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.03.2017 16:17Uhr - Wasserrohrbruch Rammersdorf

 

Alarmierung aufgrund eines Wasserrohrbruchs in Rammersdorf.

 

Nach der Besichtigung der Einsatzstelle gemeinsam mit dem Bereitschaftsdienst wurde entscheiden, dass kein Einsatz erforderlich ist und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. 

19.02.2017 21:51Uhr - Brandverdacht St.Marein i.M.

 

Zur Unterstützung der Feuerwehr St.Marein i.M. wurden wir heute am Abend gerufen.

In einem Wohnhaus ist es zu einer ungewöhnlichen Geruchsbildung gekommen, die seitens des Atemschutztrupps der Feuerwehr Marein kontrolliert wurde.

 

Unsere Aufgabe bestand darrin, den Atemschutzrettungstrupp zu stellen und im Anschuss den Keller zu belüften.

 

Eingesetzt:

TLF-A St.Lorenzen i.M. mit 6 Mann und 3 Mann als Reserve im Rüsthaus

Feuerwehr St.Marein i.M.

Feuerwehr Kapfenberg Stadt (Gasmessstützpunkt)

Polizei 

10.02.2017 06:55Uhr - BMA Alarm Minka

 

Täuschungsalarm im Bereich der Pulverbeschichtungsanlage.

Nach der Kontrolle des Bereiches durch den Einsatzleiter konnten wir relativ rasch wieder ins Rüsthaus einrücken. 

 

Eingesetzt:

KDO-A und TLF-A St.Lorenzen i.M. mit 8 Mann

Copyright 2018  Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen im Mürztal