^Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

11.01.2017 18:43Uhr - BMA Alarm Fachmarktzentrum

 

Das neue Jahr hält uns weiter auf Trapp und so wurden wir heute wieder zu einem Alarm einer automatischen Brandmeldeanlage im Fachmarktzentrum St.Lorenzen i.M. gerufen.

 

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass angebranntes Kochgut die Anlage ausgelöst hat.

Nach einer entsprechenden Entlüftung und Rückstellung der Anlage konnten die Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

Eingesetzt:

 

KDO-A und TLF-A St.Lorenzen i.M. mit 8 Mann

05.01.2017 11:16Uhr - Fahrzeugbergung Kleinbus L123

 

 

Die anhaltenden Schneefälle forderten die Einsatzkräfte am 05.01.2017 ein zweites Mal. Dieses Mal wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf den Pogusch gerufen. An der Einsatzstelle angekommen, stellte sich heraus, dass es sich um einen Klein-LKW handelte der auf der schneeglatten Straße nicht weitergekommen ist.

 

Das kuriose an diesem Einsatz war jedoch, dass der Fahrer Schneeketten mitführte jedoch nicht in der Lage war, diese auch aufzulegen!!!  Also wurde kurzerhand eine Lehrstunde im Schneeketten auflegen für den Fahrer ungarischer Herkunft abgehalten.

 

 

Eingesetzt:

 

TLF-A St.Lorenzen i.M. mit 5 Mann 

05.01.2017 06:57Uhr - Fahrzeugbergung Marktplatz

 

Winterliche Fahrverhältnisse waren wohl der Grund warum der Lenker eines PKW´s eine 90° Kurve am Marktplatz in St.Lorenzen i.M. nicht schaffte und auf einer Mauer beim Abgang zum Pfarrhof zum stehen konnte. 

 

Das Fahrzeug wurde mit dem Ladekran des RF-K wieder auf die Straße gehoben, sodass der Fahrer die Fahrt fortsetzten konnte.

 

 

Eingesetzt:

 

KDO-A und RF-K St.Lorenzen i.M. mit 5 Mann 

 

 

05.01.2017 01:05Uhr - Brand Bachweg

 

 

Aus unbekannter Urlauche ist es auf einem Anwesen in St.Lorenzen zu einem Brand eines Holzstapels gekommen. 

 

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand der Holzstapel bereits im Vollbrand. Aufgrund der günstigen Löschwasserversorgung und dem schnellen Eingreifen der Kameraden konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nachdem Ablöschen wurde das Brandgut noch auf Glutnester abgesucht und Nachlöscharbeiten durchgeführt bevor die einsetzten Kräfte nach rund 2 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken konnten. 

 

 

 

Eingesetzt:

 

TLF-A und KLF-A St.Lorenzen mit 10 Mann

 

Copyright 2018  Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen im Mürztal